Am Donnerstag kehren die großen Karnevalsshows nach Venedig zurück

An dem Tag, an dem einst die Serenissima gefeiert wurde, indem sie in den „Streitkräften des Herkules“ auftraten oder vom Glockenturm von San Marco herabstiegen, kehrt „Remember the Future“ ab Donnerstag mit den Künstlern auf die Plätze und Straßen und Gewässer des Arsenale zurück. „Venedig Wunderzeit!“ und „Nebula Solaris“ betreten das Herz des Programms bis zum Ende des Festivals mit täglichen Shows. Die exklusiven Abendessen der Dinner Show von Antonia Sautter im Ca ‚Vendramin Calergi werden ebenfalls fortgesetzt.

In den zehn bunten Wonder Points, die im gesamten Stadtgebiet aufgestellt sind, finden am Donnerstag- und Freitagnachmittag abwechselnd Auftritte von Pantomimen, Clowns, Schauspielern, Musikern, Watvögeln und Geschichtenerzählern statt, die ein großes Publikum von Kindern und Erwachsenen auf die Reise in die Welt der Kunst, Comedy, Märchen und Musik mitnehmen. In  Venedig  finden die Shows am Donnerstag, 24. und Freitag, 25. Februar im Campo Santa Margherita, Campo San Giacomo dall’Orio, Esedra via Garibaldi, Campo San Geremia, Campo dei Gesuiti, Campo Santa Maria Formosa, Campo San Cassiano und am Donnerstag, 24 auch in Burano. In  Mestre werden am Donnerstag, den 24. Februar Shows in der Via Palazzo, der Piazza Ferretto, der Piazzale Donatori di Sangue, dem Largo Divisione Julia, der Via Mestrina und in Marghera und am Freitag, dem 25auch im Distrikt M9.

Nebula Solaris – Foto: venedig-info.com

Shows auf dem Wasser

Ab Mittwoch werden auch die Shows von „Nebula Solaris“ wieder aufgenommen, die am vergangenen Wochenende die Gäste des Karnevals dank der künstlerischen Vision der Opera Fiammae Company verzaubert haben, die in der Lage ist, eine außergewöhnliche Show auf dem Wasser zum Leben zu erwecken und die 1600-Jahre von zu feiern Gründung von Venedig. In dem stimmungsvollen Raum, der einst der Sitz der Marine der Serenissima war, treten die besten in Italien und im Ausland tätigen Piric-Effekte und alternative Performance-Unternehmen auf: neben Anton Bonura (Lumi – Il Drago Bianco), Gründer der Opera Fiammae, auf die suggestive Wasserbühne auch Lucie Vendlova und Tatiana Foschi, Placido Militano (Spanien), Compagnie Ilotopie (Frankreich), Daniela Zaharieva Momcheva (Bulgarien), Gambeinspalla Teatro, Thomas Goodman, Danza Colletivo Emergency, Companie Pyronix (Belgien) und Simon Desira Flyboard Malta. Neunzehn außergewöhnliche Künstler der internationalen Szene inszenieren eine Show mit einer starken künstlerischen Identität, die darauf abzielt, die Zuschauer zu erwärmen und in eine fantastische Welt zu entführen. Nebula Solaris wird bis zum 1. März zweimal täglich mit zwei täglichen Wiederholungen um 18:45 Uhr und 21:15 Uhr wiederholt. 

Nebula Solaris – Foto: venedig-info.com

Dinner-Show

Wer sich in das freizügige Venedig des 18. Jahrhunderts versetzen lassen möchte, kann bis zum Ende von „Remember the Future“ im Ca ‚Vendramin Calergi zwischen Verführung, Performances, Sängern, Tänzern und prächtigen Kleidern spielen. Antonia Sautters Dinner Shows, die in diesem Jahr unter dem Leitmotiv „Venezia Imaginarium“ stehen, versprechen ein Eintauchen in die Vergangenheit zwischen Dogen und Königinnen, Kurtisanen und Akrobaten, burlesken Nummern, Sängern und Schauspielereinlagen. 

Fotos: venedig-info.com

Tickets

Cookie Consent mit Real Cookie Banner