Eintritt nach Venedig ab Frühjahr 2024 geplant

Venedig startet einen neuen Versuch, die Eintrittsgebühr für die Lagunenstadt einzuführen. Diese soll testweise ab 2024 starten, der Beschluss des Stadtrates steht noch aus.

Eintritt nach Venedig ab Frühjahr 2024 geplant

Bürgermeister Brugnaro hat es am Rande der Filmfestspiele schon angesprochen. Wir haben darüber berichtet: Eintritt nach Venedig – erste Versuche 2024. Nun hat diese Ankündigung den Tourismusausschuss der Stadt Venedig passiert. Dieser Beschluss soll nun auch noch vom Stadtrat in der Sitzung vom 12. September 2023 bestätigt werden.

Eintritt nach Venedig – was ist geplant?

Der Beschluss sieht vor, dass an 30 Tagen versuchsweise das Eintrittsgeld für Venedig eingeführt werden soll. Entgegen früherer Modelle mit verschiedenen Preisen für verschieden stark besuchte Tage, soll eine einheitliche Eintrittsgebühr für Venedig gelten.

Wie hoch ist der Eintritt nach Venedig?

An den noch festzulegenden Testtagen soll der Eintritt nach Venedig 5 Euro betragen.

Wer muss Eintritt nach Venedig bezahlen?

Die Regelung zielt ganz klar auf Tagestouristen ab. Gäste, die in Venedig übernachten, sind von der Eintrittsgebühr befreit.

Steuerung der Ströme soll gewährleistet sein

Mit der Einführung der Eintrittsgebühr soll die Steuerung der Touristenströme gewährleistet sein.

“Wir sind uns der Dringlichkeit bewusst, ein neues Gleichgewicht zwischen den Rechten derjenigen zu finden, die in Venedig leben, studieren oder arbeiten, und denjenigen, die die Stadt besuchen. Deshalb ist zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Tagen eine innovative Steuerung der Verkehrsströme erforderlich, die den Tagestourismus eindämmen kann”, kommentierte der Tourismusbeauftragte der Gemeinde, Simone Venturini.

Geld für die Instandhaltung und Reinigung

Das Geld soll nach Angaben von Bürgermeister Luigi Brugnaro vor allem in die Instandhaltung und Reinigung der historischen Stadt fließen. Venedig kämpft seit Jahren gegen den Touristenansturm und versucht immer wieder mit verschiedenen Strategien, die Massen in Schach zu halten. Bisher jedoch ohne Erfolg.

Test bereits in den nächsten Wochen

Bereits in den nächsten Wochen soll das Buchungssystem fertig sein und getestet werden. Da jedoch auch diese Ankündigung schon mehrfach verschoben wurde, darf man auf die tatsächliche Einführung gespannt sein.

Wer wird von der Eintrittsgebühr nach Venedig befreit?

Kinder unter 14 Jahren sollen laut den aktuellen Plänen von der Eintrittsgebühr für Tagesbesucher befreit werden. Auch die Bewohner und Arbeiter von Venedig sowie alle Geschäftsinhaber sind von der Gebühr befreit. Details werden noch ausgearbeitet. Wie es jedoch scheint, wird auch eine Befreiung für alle Bewohner der Region Veneto geplant. Diese müssen keine Gebühr entrichten, jedoch trotzdem den Tagesbesuch mit der Online-Anmeldung planen. Dass dieses Vorhaben jedoch gegen EU-Recht verstößt, scheint von den Verantwortlichen in Venedig noch keiner bedacht zu haben. Denn dies stellt einen Verstoß gegen den Gleichheitsgrundsatz dar. Schon vor 20 Jahren musste Italien die Tarife für Museen etc. anpassen, die ebenfalls die Einheimischen bevorzugt haben.

Wie kann man den Eintritt nach Venedig bezahlen?

Der Eintritt für Venedig kann ganz einfach über unsere Buchungsplattform Venedig Ticket gebucht werden: https://venedig-ticket.com/eintritt-in-venedig/

Tickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel online kaufen

Schon jetzt kann man sich die Warteschlangen an den Kassenhäuschen sparen und die Tickets für Venedig über unser Ticketportal kaufen. Der Kaufvorgang geht einfach und schnell und man kann die Fahrt mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln schneller und entspannter beginnen. Unser Ticketportal ist IMMER über unsere Portale mit Klicke auf den Roten Ticketbutton erreichbar oder einfach unter www.venedig-ticket.com

Venedig Tickets online kaufen
Venedig Tickets online kaufen

Tickets

Cookie Consent mit Real Cookie Banner