Bahnstreik in Italien

In Italien ist für den 12.02.2024 in der Zeit zwischen 09:00 und 17:00 Uhr ein Streik geplant. Im Reisezugverkehr ist an diesem Tag mit Zugausfällen und Verspätungen zu rechnen. Der Bahnstreik in Italien wird also zu umfangreichen Behinderungen führen. Dies jedoch nicht nur im genannten Zeitraum, auch davor und danach ist mit Behinderungen zu rechnen.

Bahnstreik in Italien

Für Montag, den 12. Februar 2024, wurde ein landesweiter Streik der Belegschaft der FS-, Italo- und Trenord-Gruppe ausgerufen. Die Streikaktion beginnt um 9.00 Uhr und endet um 17.00 Uhr, es kann jedoch auch vor und nach diesen Zeiten zu Leistungsänderungen kommen. Der Streik wird von verschiedenen Gewerkschaften unterstützt, darunter Cub Trasporti und Usb.

Landesweit Verzögerungen

Trenitalia gibt an, dass in Venetien mit Ausfällen und Einschränkungen des Regionalzugverkehrs zu rechnen ist. Die Frecce- und Intercity-Züge sollten vom Streik nicht betroffen sein und damit regelmäßig verkehren. Alle Informationen zu Verbindungen und Dienstleistungen sind in der Trenitalia-App im Bereich Infomobilität sowie auf der Website trenitalia.com zu finden. Außerdem auf den sozialen Netzwerken und Webkanälen der FS-Gruppe, an den Fahrkartenschaltern und Informationsbüros an Bahnhöfen.

Mindestdienstleistungen garantiert

An Streiktagen stellt Trenitalia gemäß Vereinbarungen mit den Gewerkschaften Mindesttransportleistungen sicher. Im Regionalverkehr werden, wie auf der Website des Unternehmens berichtet, wesentliche Dienste in den verkehrsreichsten Zeitfenstern eingerichtet, d. h. von 6.00 bis 9.00 Uhr und von 18.00 bis 21.00 Uhr.

Tickets

Cookie Consent mit Real Cookie Banner