Sommerpause bei A10-Tunnelbaustelle

Die Tunnelbaustelle auf der A10 Tauernautobahn geht bald in die Sommerpause. Der erste Teil der Tunnelsanierung ist fast abgeschlossen. Die Bauarbeiten sind im Zeitplan. Somit naht die Sommerpause bei A10-Tunnelbaustelle.

Sommerpause bei A10-Tunnelbaustelle

Von 21. auf den 22. Juni 2024 wird die Tunnelgruppe Werfen (Pongau) wieder befahrbar sein. Eine knappe Woche später wird dann auch für der Ofenauer- und Hieflertunnel bei Golling (Tennegau) freigegeben werden. Damit ist der erste Teil der Bauarbeiten abgeschlossen und die stundenlangen Staus werden über den Sommer ausbleiben.

Ab 22. Juni, 6 Uhr Früh können erstmals wieder Fahrzeuge durch die drei Tunnelanlagen der Tunnelgruppe Werfen zwischen Pass Lueg und dem Knoten Pongau bei Bischofshofen (Pongau) fahren. Allerdings in beide Richtungen vorläufig nur einspurig.

Freigabe ab 28. Juni 2024

Ab 28. Juni 2024 ab 6 Uhr Früh wird auch der letzte Abschnitt freigegeben. Damit werden dann wieder alle 5 Tunnelanlagen zweispurig und somit ohne Einschränkungen befahrbar sein.

Ab Mitte September wieder einspurig

Die zweite Bauphase läuft von Mitte September 2023 bis Juni 2024, wobei jeweils eine Tunnelröhre gesperrt ist und in der zweiten Röhre Gegenverkehr herrscht.

Aufgrund der starken Verkehrsbelastung im Sommer ruhen die Arbeiten im 14 Kilometer langen Abschnitt von Juli bis September 2024. In diesem Zeitfenster stehen beide Tunnelröhren uneingeschränkt zur Verfügung. Dann startet die dritte Bauphase wieder mit der Sperre jeweils einer Tunnelröhre. Die geplante Verkehrsfreigabe erfolgt im Juni 2025.

Weitere Informationen und die aktuelle Verkehrslage gibt es auf der speziell für die Tunnelbaustelle eingerichteten Seite: https://www.asfinag.at/a10

Tickets

Cookie Consent mit Real Cookie Banner